Stufenschalter-Wartung

Zur Erhaltung der geforderten Betriebssicherheit ist die Einhaltung bestimmter Inspektionszyklen erforderlich

Der störungsfreie Betrieb der Transformatoren hängt weitgehend von einer regelmäßigen und sorgfältigen Ausführung der Inspektion und Wartung ab.

  • Stufenschalter-Wartung
  • Stufenschalter-Wartung
  • Stufenschalter-Wartung

Am Stufenschalter-Einsatz müssen, aufgrund der Schaltvorgänge und des hohen Anteils mechanisch und elektrisch belasteter Komponenten, regelmäßige Inspektionen vorgenommen werden. Die anzuwendenden Inspektionszyklen ergeben sich vorrangig aus dem Typ des Stufenschalters und der Anzahl der Schaltungen. Sind die anzusetzenden Schaltzahlen nach 5 – 6 Jahren nicht erreicht, so ist nach Ablauf dieser Betriebszeit, unabhängig von der Schaltzahl, trotzdem eine Inspektion erforderlich.

Für die Inspektion wird der mit den Überschaltwiderständen versehene Lastumschalter-Einsatz herausgehoben und mit gut erwärmtem Transformatorenöl gereinigt. Ebenfalls werden das Lastumschalter-Gefäß, die verbindenden Rohrleitungen und die Teilkammer im Ausdehner, einschließlich der Ölstandanzeige, von innen gereinigt.

Die Wartung der mechanischen und elektrischen Bauteile des Stufenschalter-Einsatzes beinhaltet die Messung der Überschaltwiderstände. Der Kontaktabbrand wird aufgezeichnet. Die Membran des Lastumschaltergefäßes wird auf Öldichtigkeit kontrolliert. Abgenutzte Kontakte, wie auch beschädigte oder verformte Membranen, werden gewechselt.

Die Wartung des Stufenschalters beinhaltet auch die Überprüfung des Motorantriebes, einschließlich Reinigung der Kontaktbahn.

  • Stufenschalter-Wartung
  • Stufenschalter-Wartung

Überwachung im Betrieb

Die gelegentliche manuelle Überwachung des Schalters und des Motorantriebs im Betrieb beschränkt sich in der Regel auf Sichtkontrollen an Stufenschalterkopf, Schutzrelais und Motorantrieb im Rahmen sonstiger allgemeiner Sichtkontrollen am Transformator. Hierbei ist besonders auf Öldichtheit an den Dichtungsstellen von Stufenschalterkopf, Schutzrelais und den ggf. angeschlossenen Rohrleitungen zu achten. Ebenfalls ist auf die Dichtheit des Motorantrieb-Schutzgehäuses, einwandfreie Funktion der eingebauten elektrischen Heizung (Thermostat schaltet bei 10°C ein) und den äußeren Zustand der eingebauten Steuergeräte zu achten. Stufenschalter-Monitorsingsysteme bieten durch Summenstrombildung und Drehmomentüberwachung ständige Zustandsdiagnosen.

EES-Full-Service

Nach kundenseitiger Freischaltung und Erdung des Transformators können in den meisten Fällen alle anstehenden Wartungsarbeiten, z.B. auch in Verbindung mit der beauftragten Schalterrevision, durch das Fachpersonal der EES Jürgen Scholz GmbH ausgeführt werden.

Übersicht der Überwachungs- und Wartungsarbeiten
zum Vergrößern bitte klicken

Kontakt

Transformatorentechnik

EES Jürgen Scholz GmbH
Sportallee 66
D-22335 Hamburg

Tel.: +49.40 - 500 91 08 - 0
Fax: +49.40 - 500 91 08 - 41

info @ees-hamburg .de

Ihre Ansprechpartner

Unsere zuständigen Mitarbeiter im Außendienst finden Sie [ hier ]

Download

Stufenschalter-Wartung

PDF zum download
Dateigröße 286 KB

download starten